Flugplatzordnung

Der Flugplatz des MFC Zaunkönig e.V. liegt auf dem Grundstück der Stadtwerke Gaggenau, die dort ihr Trinkwasser gewinnen. Das Gebiet gehört zur Wasserschutzzone II.

Die Nutzer des Flugplatzes müssen folgende Regeln einhalten:

  • Die Anfahrt in die Wasserschutzzone mit Kraftfahrzeugen ist nur zum An- und Abfahren der Modellflugzeuge gestattet.
    Das Parken ist verboten.
    Die Fahrzeuge müssen außerhalb der Wasserschutzzone abgestellt werden.

  • Die Flugmodelle sind von der Start- und Landebahn aus gesehen, hinter dem Sicherheitszaun abzustellen, also auf der Straßenseite.

  • Die Start- und Landebahn darf während des Flugbetriebs nur vom Modellflugleiter, den Piloten und gegebenenfalls deren Helfer betreten werden.

  • Es ist durch geeignete Maßnahmen (zum Beispiel eine Auffangwanne unter dem Flugmodelltank und dem Vorratsbehälter) sicherzustellen, dass beim Betanken der Flugmodelle, soweit diese mit wassergefährdenden Stoffen betrieben werden, diese Stoffe nicht in das Erdreich eindringen können. Auch die Abgase sind so abzuleiten dass das Erdreich nicht verschmutzt wird.

  • Sollten im Rahmen eines Unfalls auch nur geringe Mengen des Treibstoffs im Boden versickern, so ist das kontaminierte Erdreich sofort aufzunehmen und ordnungsgemäß zu entsorgen.

  • Die Start- und Landefläche ist als Wiese anzulegen. Es darf weder Dünger noch Pflanzenschutzmittel ausgebracht werden. Das Mähgut ist abzufahren.